post

Die erste Frage, die Dir eine Beraterin bei Deinem Anprobetermin stellen wird, ist die nach Deinen Vorstellungen, Wünschen und Vorlieben. Oft kommt es dabei allerdings auch zu Missverständnissen, weil die Bezeichnungen wie “schlicht”, “klassisch”, “modern” oder “glamourös” weit gefächert interpretiert werden können und jeder eine andere Auffassung davon haben kann. Damit dies hier nicht passiert, wollen wir Dir in unserer Brautkleider-Reihe viele Stile vorstellen. So kannst Du gut analysieren, welches Kleid zu Dir und Deinen Wünschen passt und wir können Dir helfen, DAS perfekte Kleid für Dich zu finden.

Ein klassisches Brautkleid ist einfach zeitlos schön

Als klassische Braut stehst Du fest im Leben, bist selbstbewusst und legst großen Wert auf Tradition und Familie. Daher ist Dein Brautkleid Sinnbild für zeitlose Schönheit und verkörpert die traditionelle Vorstellung einer Braut. Weiß, Schleier und Schleppe sind nur einige Merkmale, die auf das klassische Kleid zutreffen. Auch hierbei gibt es viele Variationen und Unterschiede, die sich allerdings alle an der geläufigen Hochzeitstradition orientieren. Auch Romantik spielt hierbei eine Rolle und es liegt ein Hauch von Märchenzauber und Rosenduft in der Luft. Dennoch bleibt das Gesamtbild der Hochzeit stilvoll, elegant und dezent ohne kitschige Dekorationen.

1043624-Brautkleid

Welche Merkmale hat ein traditionelles Brautkleid?

Obwohl sich das klassische Brautkleid von modernen Stilen wie dem Boho Chic unterscheidet, gibt es mittlerweile auch viele Modelle, die Elemente aus allen Stilen kombinieren. Daher ist es nicht immer leicht, alle Kleider in eine Kategorie zu sortieren. Wir haben Dir jedoch die gängigsten Merkmale zusammengefasst, die das klassische Brautkleid auszeichnen.

Brautkleid klassisch, klassisches BrautkleidA-Linie

Der klassischste Schnitt ist wohl sicherlich die A-Linie, die jeder Braut gut steht. Ein A-Linien-Kleid zeichnet sich durch eine nach unten weit schwingende Silhouette entsprechend dem Großbuchstaben „A“ aus und betont den Oberkörper, Deine schmalen Schultern sowie Deine Taille. Kleider in A-Linie passen gut zu kleinen Frauen, da sie Dich optisch strecken und auch etwas kräftigere Oberschenkel gut kaschieren.Außerdem machen sie eine tolle Figur und lassen unter einer langgeschnittenen Korsage sowie dem Rockteil evtl. unerwünschte Röllchen elegant verschwinden!

Natürlich sind auch Kleider im Prizessinnenstil mit weiten Röcken und enger Korsage traditionell und zählen daher auch zu dieser Kategorie.

Dezente Verzierungen

Keineswegs muss ein klassisches Kleid ohne Verzierungen auskommen. Dezente Stickereien, Spitzenapplikationen, Perlen oder leichter Glitzer passen sehr gut zu einer stilbewussten Braut.

Material-Mix

Beim Material gibt es keine strengen Vorgaben. Hier kommen oft Kombinationen aus festen und feinen Stoffen vor, die aber in wenigen Schichten verarbeitet wurden. Von Tüll über Satin bis hin zur Spitze finden sich alle Materialien wieder. Jedoch nie zu überladen und auffällig, eher dezent und zurückhaltend.

Weiß

Weiß muss es sein, das traditionelle Brautkleid. Das ist ganz klar! Denn die Farbe steht für Reinheit und Unschuld und hat das typische Bild einer Braut bis heute geprägt. Doch es muss nicht unbedingt Hart- oder Reinweiß sein. Mittlerweile gibt es viele Cremetöne, wie Ivory, Champagner, Silbergrau oder Hellgold, im Angebot. Da ist für jede Braut der passende Farbton dabei.

Wenige Accessoires

Auch die Accessoires sind dezent eingesetzt und umfassen feinen Schmuck und traditionell auch einen Schleier, der die Braut in der Kirche umhüllt. Auch eine Schleppe ist bei vielen traditionellen Brautkleidern vorhanden. Diese kann meistens auch nach Belieben hochgesteckt werden, damit sie nicht durch den Boden verschmutzt wird.

1044174

Und das sagen wir dazu…

Wir haben auch zwei unserer Mitarbeiter gefragt, wie sie ein klassisches Brautkleid beschreiben würden.

Anna: Ein klassisches Brautkleid ist für mich ganz klar in A-Linie geschnitten. Es hat klare Linien und ist symmetrisch. Die Materialien bestehen aus einer Kombination von festen und feinen Stoffen, die in wenigen Schichten verarbeitet sind. Die Braut trägt schönen nicht übertriebenen Schmuck, wie z.B. eine klassische Perlenkette. Dazu einen Schleier und Hochsteckfrisur mit feinem Diadem.

Julia: Auch ich finde, dass die A-Linie zu einem klassischen Brautkleid passt. Dazu kombiniert gefällt mir auch etwas Spitze und ein bisschen Glitzer. Auch ein paar Raffungen und eventuell ein Neckholder-Träger ergänzen ein traditionelles Brautkleid gut.

Sweetheart