Die A-Linie

Du möchtest wissen, ob Du ein A-Typ bist?

Dieser Figurtyp zeichnet sich dadurch aus, dass Deine untere Körperhälfte deutlich breiter und kräftiger ist als die obere. Daher erinnert die Figur auch etwas an eine Birne und wird auch oft Birnen-Form genannt. Deine Schultern sind schmaler als Deine Hüften und Du hast schlanke Arme sowie eine deutlich sichtbare Taille. Nach unten hin wird Deine Form weicher und Du hast eher kräftige und kurze Beine. Die A-Figur ist eine sehr weibliche Form und hat ausgeprägte Kurven, die du wunderbar akzentuieren und in Szene setzen kannst.

Merkmale der A-Linie

A-Linie, Brautkleid, A-KleidDie A-Linie ist ein sehr klassischer Schnitt, der 1955 vom französischen Designer Christian Dior entworfen wurde und praktisch jeder Frau steht. Ein A-Linien-Kleid zeichnet sich durch eine nach unten weit schwingende Silhouette entsprechend dem Großbuchstaben „A“ aus und betont den Oberkörper, Deine schmalen Schultern sowie Deine Taille. Kleider in A-Linie passen gut zu kleinen Frauen, da sie Dich optisch strecken und auch etwas kräftigere Oberschenkel gut kaschieren.

Außerdem machen sie eine tolle Figur und lassen unter einer langgeschnittenen Korsage sowie dem Rockteil evtl. unerwünschte Röllchen elegant verschwinden!

 

 

 

Checkliste

Du möchtest Dich vergewissern, dass ein Kleid in A-Linie am besten zu dir passt? Dann vergleiche unsere Checkliste mit den Vorstellungen Deines Traumkleides.

  • Du bist klein und möchtest optisch größer wirken
  • Deine Schultern sind schmaler als Deine Hüfte
  • Du möchtest Deine femininen Kurven betonen
  • etwas Bauch und Oberschenkel kaschieren
  • und Dir gefällt der klassische Stil eines Kleides

Hier zur Bildergalerie